Zum Unternehmen bremenports

Beschädigungen am Binnenhaupt der Kaiserschleuse festgestellt

10 Jun '15

A C H T U N G R E D A K T I O N E N!

Beschädigungen am Binnenhaupt der Kaiserschleuse festgestellt

Die Reparatur des defekten Außenhaupts der Bremerhavener Kaiserschleuse macht Fortschritte. Die Arbeiten werden dort Ende Juni beendet. Jetzt ist allerdings ein weiteres Problem aufgetreten: Taucher der Hafengesellschaft bremenports haben am Binnenhaupt der Schleuse neue, erst vor kurzem aufgetretene Beschädigungen festgestellt. Deshalb muss in den kommenden Monaten auch dieser Teil der Hafenanlage saniert werden. Die Schleuse bleibt weiterhin für die Schifffahrt gesperrt.

Über die aktuelle Entwicklung informiert die Hafengesellschaft bremenports am Donnerstag, 11. Juni 2015, um 14.00 Uhr bei einem Pressetermin am Außenhaupt der Kaiserschleuse (Zugang von der Innenstadt-Seite).

Die Kolleginnen und Kollegen aus den Medien werden zu diesem Termin hiermit herzlich eingeladen.

Weitere Informationen: Rüdiger Staats, 0471 / 30901-105

© 2015, bremenports GmbH & Co. KG