Zum Unternehmen bremenports

Revolution im globalen Transport

Der Container

Das Maß aller Dinge in der Transportwelt ist 20 Fuß lang, 8 Fuß breit und 8 Fuß plus 6 Zoll hoch – der Standardcontainer. Mitte der 50er Jahre vom US-Spediteur Malcolm McLean entwickelt, startete die Box ihren weltweiten Siegeszug bereits kurze Zeit später. In Deutschland wurden 1966 die ersten Container umgeschlagen – im Bremer Überseehafen.

Die Kapazität der weltweiten Containerflotte erreichte 2016 erstmals in der Geschichte ein Ladungsvolumen von mehr als 20 Mio. TEU (Quelle). Das weltweite Umschlagvolumen erreichte 2014 rd. 685 Mio. TEU (TEU = Twenty Foot Equivalent Unit/20 Fuß-Container).

Die bremischen Häfen haben von Anfang an auf die Innovation Container gesetzt und schon 1971 an der Bremerhavener Stromkaje den Container-Terminal I eröffnet.

Mit besten Hinterlandverbindungen und 14 Liegeplätzen für Großcontainerschiffe gehört Bremerhaven zu den weltweit führenden Drehscheiben für Containerverkehre!

© 2017, bremenports GmbH & Co. KG