Zum Standort Bremen/Bremerhaven

Nachhaltig wirtschaften – erfolgreich handeln

greenports

Ökonomie, Ökologie und Soziales müssen vereinbar sein. Diesem Grundsatz haben sich die bremischen Häfen schon vor Jahren verpflichtet. Der Weg zum nachhaltigen Hafen hat ganz unterschiedliche Facetten: Energiemanagement und Klimaschutz, Effekte der Wassertiefenerhaltung, Flächennutzung und Biodiversität und umweltfreundliche Schifffahrt sind nur einige von vielen „green logistics“-Aktivitäten, die bremenports umsetzt.

Das Ziel: Mit integrierten, nachhaltigen Lösungen die bremischen Häfen zukunftsicher gestalten.

Wenn Sie mehr über unsere "greenports"-Aktivitäten erfahren möchten, besuchen Sie hier unsere greenports-Website.

 

Ohne Maßnahmen für Natur und Landschaft wäre Hafenbau nicht möglich. Bei großen Bauprojekten wie CT 4 sind umfangreiche Genehmigungsverfahren nötig. Als Landschaftsplanerin begleite ich diese Verfahren sowie die anschließende Umsetzung und Entwicklung der Kompensationsflächen – oft über 15 Jahre hinweg.

Anne Brüggen
Umweltplanung

© 2017, bremenports GmbH & Co. KG