Um die Einführung von PRINOS am Standort Bremen Grolland und für das Industriestammgleis Bremen Hemelingen zum 01.10.2022 bestmöglich einzusteuern, wird ab dem 19.09.2022 ein Parallelbetrieb von PRINOS und altem Verfahren stattfinden, der dann nahtlos in den Echtbetrieb übergeht. Unsere Kunden sollen an diesem Parallelbetrieb möglichst umfassend teilnehmen.

Das bedeutet vor allem, dass

  • Nutzungsanträge dann auch für das laufende Fahrplanjahr über das PRINOS-Kundenportal gestellt werden sollen. Die BHE wird dann auch die Angebote über das PRINOS Kundenportal übermitteln. Alle bisherigen Zuweisungen für 2022 sind bereits im System erfasst.
  • neue oder geänderte Zugnummern über das PRINOS Kundenportal gemeldet werden sollen.
  • für Eingangs- und Ausgangszüge eine Zugbildungsmeldung im PRINOS-Kundenportal erfasst wird (manuelle Erfassung oder Excel-Upload). Alternativ kann die TCM-Schnittstelle genutzt werden). Das Vorliegen der Zugbildungsmeldung (Wagenliste zzgl. Triebfahrzeug) ist bei Eingangszügen unbedingt erforderlich, weil sie die Datenbasis für alle Rangierbewegungen innerhalb des Bahnhofs bilden.
  • Rangierbewegungen über das Kundenportal (Rolle „Rangierdienstleister“) angemeldet werden sollen. Der tatsächliche Beginn und das tatsächliche Ende einer Rangierfahrt werden dann fernmündlich zwischen dem EVU und dem Fahrdienstleiter kommuniziert (auch im Ortsstellbereich).

Kunden, die die Zugbildungsmeldung während des Parallelbetriebs noch nicht selbst im Kundenportal erfassen oder per TCM senden möchten, bitten wir, die Daten mit dem hier verfügbaren Excel-Template an die E-Mail-Adresse gbk.hafen.inlandshafen@deutschebahn.com zu senden.

Die BHE erfasst voraussichtlich Ende der 38. KW einmalig die bereits auf der Infrastruktur befindlichen und noch nicht über Eingangszüge eingebuchten Fahrzeuge. Alle weiteren Bewegungen müssen dann in PRINOS nachverfolgt und gebucht werden.

Kunden, denen noch Zugangsdaten zum PRINOS Kundenportal fehlen oder die noch eine Schulung benötigen, wenden Sie sich bitte an prinos@bremenports.de. Eine weitere Kundenschulung für EVU und Rangierdienstleister findet am 14.09.2022 um 10:00 Uhr statt.

Wir möchten Sie während des Parallelbetriebs bestmöglich unterstützen. Sie erreichen den PRINOS-Support 24/7 telefonisch unter der +49 471 96274718 oder per E-Mail unter prinos-support@bremenports.de.

Montags bis freitags besteht jeweils um 13 Uhr per MS Teams eine Möglichkeit zum Austausch mit dem PRINOS-Projektteam. Für den 22. und 29.09.2022, jeweils um 13 Uhr möchten wir dieses Zeitfenster für einen Erfahrungsaustausch zwischen den am Parallelbetrieb beteiligten Unternehmen und dem PRINOS-Projektteam nutzen. Die Zugangsdaten finden Sie hier:

Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen

Besprechungs-ID: 380 843 036 769
Kenncode: ykUC3a

Diesen Artikel teilen

„Nach Wasser kommt Gleis.“

Gleiseanbindung direkt am Wasser in Bremen