Hafenentwicklung und Innovation

Wir gestalten die Zukunft der bremischen Häfen

Die maritime Logistik und ihr Umschlag sind im Wandel: Immer wieder begegnen uns unsere Kund*innen mit neuen Erwartungen an die Häfen in Bremen und Bremerhaven. Und wir möchten langfristig – und nachhaltig – auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig bleiben. Deshalb entwickeln unsere Expert*innen unsere Häfen ständig weiter: Wir analysieren bestehende Strukturen; beobachten den Markt und andere Standorte genau. Ermitteln fortlaufend, an welchen Schrauben wir drehen können und wo weiteres Potenzial steckt. Um noch besser zu werden. Wir diskutieren passende Lösungen und erstellen mit Leidenschaft durchdachte Masterpläne. Damit die bremischen Häfen heute bereit für morgen sind.

Hafendialog

Bessere Häfen. Stärkere Wirtschaft.

Mit der Hafenentwicklung möchten wir unsere Standorte nachhaltig stärken. Regional, aber auch international. Wir bauen unsere Position im Wettbewerb weiter aus. Agieren als Vorreiter und leisten wichtige Arbeit für die regionale Wirtschaft und die Exportnation Deutschland. Gleichzeitig gehen wir den strukturellen Wandel in der Hafen- und Logistikwirtschaft offensiv an. Das „Zukunftskonzept Hafen 2035“ aus dem Hafenausschuss der Bremischen Bürgerschaft dient uns dazu als Leitfaden.

Hafendialog

Wie das Hafenentwicklungskonzept 2035 auf eine breite Basis gestellt wurde

Im Oktober startete das erste von insgesamt drei Fachforen. Auswandererhaus, Universum und Fischbahnhof waren die Veranstaltungsorte, in die je nach Pandemielage 50 bis 100 Gäste zur Liveteilnahme eingeladen waren. Zwischen 100 und 200 Interessierte nutzten die Gelegenheit sich digital einzuschalten. Um die Ergebnisse externer Fachgutachten einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen, gab es dann im April eine weitere öffentliche Veranstaltung, diesmal aus der Bremischen Bürgerschaft. Die insgesamt 18 Stunden Liveübertragung zur Zukunft der Häfen finden Sie hier in voller Länge: 

2. Workshop am 04.11.2021 Aufzeichnung

3. Workshop am 25.11.2021 Aufzeichnung

Ergebnisse Fachgutachten am 19.04.2022 Aufzeichnung

Gutachten

  • Gutachten zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Containerumschlages in Bremerhaven DOWNLOAD
  • Standort- und umschlagsegmentbezogene Untersuchung der bremischen Häfen DOWNLOAD
  • Beschäftigungseffekte der bremischen Häfen für das Jahr 2019/2020 DOWNLOAD
  • SWOT Analyse inkl. Wettbewerbsvergleich DOWNLOAD

Weitere Dokumente

  • Sachstandsbericht vom (September 2021) DOWNLOAD
  • Pressemitteilung (Mai 2021) DOWNLOAD
  • Beschluss Hafenausschuss (Januar 2021) DOWNLOAD
  • Hafenentwicklungskonzept (2014) DOWNLOAD 

Sie benötigen Infos oder haben Fragen zu den Entwicklungskonzepten der bremischen Häfen? Zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Schreiben Sie uns!

Marketing

Arbeite erstklassig und sprich darüber

Der Hafen ist der Ort, an dem Menschen voller Leidenschaft arbeiten. Wir sprechen darüber. Unser Marketing will auf die gute Arbeit am Standort und in den beteiligten Unternehmen und Organisationen am Hafen- und Logistikstandort Bremen/Bremerhaven aufmerksam machen. Und dafür ist uns jedes Mittel recht, egal ob online, social oder print.

Breakbulk Europe

NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK

Die Port Community als wichtiger Erfolgsfaktor: Wir geben unsichtbaren Helden ein Gesicht.

Wir wollen den großen und den kleinen Hafenfirmen die perfekte Plattform für einen Messeauftritt bieten. bremenports organisiert Auftritte auf Logistik- und Transportmessen überall auf der Welt in Form von repräsentativen Gemeinschaftsständen und bietet ein „Rundum-Sorglospaket“ für Unternehmen was die Organisation des Messestandes betrifft. So entlasten wir vor allem die kleinen und mittleren Hafen- und Logistikunternehmen, sodass sich diese darauf konzentrieren, worauf es auch uns ankommt: die Kunden.

In Europa verdrahtet, in Bremen verwurzelt

Wir sind nahbar, auch in der Ferne

Unsere fünf Repräsentant*innen sind Botschafter der bremischen Häfen in Europa. An ihren Standorten gut vernetzt und mit den bremischen Häfen eng verbunden, setzen sie sich dafür ein, den Bekanntheitsgrad von Standort und Unternehmen in der Welt zu stärken. 

bremenports ist vom Senat beauftragt, das Marketing für die bremischen Häfen durchzuführen. Teil des aktuellen Marketingkonzeptes ist es, die Aktivitäten im Hinterland der bremischen Häfen zu verstärken. Die bremischen Häfen sind inzwischen in fünf Zielregionen mit Repräsentanten vertreten. Neben Sachsen sind dies Nordrhein-Westfalen, Baden- Württemberg, Österreich und Tschechien.

Ziel der Repräsentanten ist es, neue Ladungsströme für die Häfen zu generieren, die derzeitigen Ladungsströme abzusichern, die Aktivitäten der konkurrierenden Häfen zu beobachten und damit neue Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und ihnen begegnen.

Internationale Projekte

Unsere Expertise. Für die ganze Welt

Für bremenports sind erfahrene Experten im Einsatz - ob Ingenieurleistungen, Hafen- oder  Umweltplanung. Durch Hafenprojekte in Bremen wie der Kaiserschleuse oder dem Container Terminal 4 entwickeln unsere Mitarbeite:innen ihre Kompetenzen stetig weiter. Diese Expertise möchten wir mit der Welt teilen und stellen sie nationalen und internationalen Kunden für ihre Projekte zur Verfügung.

Wir analysieren und entwickeln Hafenstrukturen, konzipieren Entwicklungspläne und bieten Beratungsleistungen, die auf unserem umfassenden Wissen über Logistik, Umweltangelegenheiten und Hafenmanagement gründen. Wir unterstützen Kunden auch in Form von Trainings und Bildungsprojekten. Unser Ziel: Sicherstellen, dass künftige Generationen an solides Grundwissen und weiterführende Ausbildung gelangen.

IT

Entwickeln, ausrollen, pflegen

Die IT-Abteilung stellt einen wichtigen Grundbaustein sowohl für unser Hafenmanagement als auch für die gesamten bremischen Häfen dar. Durch sie kann eine leistungsstarke IT-Infrastruktur sichergestellt werden, die alle nötigen Prozesse am Leben hält. Unsere IT-Experten sind für alle Belange der Informationstechnologie, also der elektronischen Datenverarbeitung zuständig. Darüber hinaus entwickelt sie schon heute Lösungen für Zukunft, um die Wettbewerbsfähigkeit der bremischen Häfen zu sichern..

Digitalisierung der bremischen Häfen

DIGITALISIERUNG, AUTOMATISIERUNG, KÜNSTLICHE INTELLIGENZ.

Die technologische Revolution geht auch im Hafen in eine neue Etappe. Und fordert die gesamte Port Community. Denn Smart Port geht nur, wenn alle gemeinsam an Netzwerklösungen für den ganzen Hafen arbeiten. Große Schritte auf dem Weg zum smarten Hafen werden folgen.

Immobilien

Verwaltung und Nutzung von Hafenflächen

Die bremischen Häfen bieten großes Potenzial. Auf mehr als 3.100 Hektar Land- und Wasserfläche managen wir zahlreiche Immobilien und schätzen vor allem die Nähe zu unseren Kund*innen. Dabei vermarkten wir nicht nur, sondern koordinieren auch die Ansiedlung neuer Unternehmen. Wir unterstützen bei der Planung, verwalten Flächen und zeigen Ihnen, wo in den bremischen Häfen Platz für spannende Bauprojekte ist — immer mit Blick auf eine nachhaltige Hafenwirtschaft.

Das Sailcity Gebäude in Bremerhaven im rechts im Anschnitt.

Optimale Lage. In guter Nachbarschaft.

Wir finden für Sie den passenden Ort, damit Ihr Unternehmen wachsen kann. Und begleiten Sie im gesamten Prozess: Von der Suche des Grundstücks über den Bau bis zur fertigen Immobilie. Wir planen erforderliche Kompensations- und Ausgleichsmaßnahmen für Umwelt und Natur und verhandeln mit Eigentümer*innen. Gleichzeitig stehen wir Ihnen in Planungsgesprächen mit der Expertise unserer Fachabteilungen zur Seite und sprechen mit den zuständigen Behörden oder Politiker*innen.